BINGO mit Ehrung der Jahressieger 2014

04.10.2014

Detlef Thöming nimmt die Ehrung durch Peter Knüppel entgegen.Die Saison ist (fast) zu Ende. Es ist Zeit die Jahresbesten zu ermitteln und zu ehren. Dies erfolgt traditionell auf unserem jährlichen BINGO-Abend. Am 4. Oktober 2014 war es soweit. Bereits ab 18:00 Uhr begann der Verkauf der Bingokarten. Fast schon wie gewohnt fanden über 110 Gäste den Weg in den Gasthof Lafrenz, um sich mit etwas Glück einen der tollen Fleisch- und Fischpreise zu ergattern.

Doch vor dem Spiel stand noch die Ehrung der Jahresbesten. Peter Knüppel als Sportwart übernahm das Wort von Uwe Frahm, der zuvor alle Gäste in gewohnt humorvoller Art und Weise begrüßt hatte. Den Anfang machte die Ehrung des Fängers des längsten Fisches. In diesem Jahr war dies Detlef Thöming mit einem Aal von 70 cm, den er beim Kanalangeln überlisten konnte.

Joachim Argens freut sich über den Raubfischpokal!Bei der Ehrung des Siegers der Raubfischwertung gab es ein überraschtes Gesicht. Denn ... mit dem ersten Platz (4.890 Pkt.) und damit dem Pokalsieg hatte Joachim Argens absolut nicht gerechnet. Entsprechend freudig überrascht nahm er den Raubfischpokal von Peter Knüppel und Uwe Frahm in Empfang. Den zweiten Platz belegte hier Mayk Schmidt mit 3.900 Punkten vor Peter Knüppel mit 2.280 Punkten.

Uwe Frahm ... überrascht von der Ehrung !Den Abschluß bildete die Ehrung des Gesamt-Jahressiegers oder auch des "Angelkönigs". Hier gab es in diesem Jahr ein Ereignis, das Peter Knüppel besonders hervorhob. Unser 1. Vorsitzende Uwe Frahm hatte es doch tatsächlich geschafft, in diesem Jahr auf den 4. Platz in der Jahreswertung zu klettern! Dieser Umstand veranlaßte Peter kurzerhand die Gewinnpalette von drei auf vier Pokale zu vergrößern. Und so überreichte er Uwe Frahm für dessen 4. Platz (Platzziffer 26, 12 Fische) einen Wanderpokal, den dieser sichtlich erfreut in Empfang nahm. Den Dritten Platz belegte Peter Knüppel mit einer Platzziffer 18 und 14 Fischen.

Um die Königsklette war ja in diesem Jahr ein heißer Tanz entbrannt, der sich erst im letzten Angeln entschied (siehe Bericht). Hier setzte sich Frank Sievers denkbar knapp mit einem Punkt (Pz. 12) und einem Fisch (27 F.) gegenüber unserem Seriensieger Maik Balschunn (Pz. 13, 26 F.) durch. Allen Gewinnern einen Herzlichen Glückwunsch!

Das "Königshaus": Peter Knüppel, Uwe Frahm, Maik Balschunn, Frank Sievers, Joachim Argens, Detlef Thöming

Beim anschließenden BINGO ging es dann auch wieder hoch her. In gewohnt gekonnter Manier verteilte Uwe Frahm die Preise unter den Gewinnern. Dabei waren neben den Streurunden die geräucherten Lachsseiten sowie Forellen besonders begehrt. Insgesamt wieder ein toller, runder Abend!


Hier gibt's die Übersicht aller Ergebnisse 2014 der Erwachsenen.