Hecht

gefangen am 31.05.2011

Fischart Hecht Gewicht 9.525 Gramm Länge 115 cm
Köder 8cm Gummifisch in orange Fangort: wird nicht verraten Fänger Otto Wessolowski

Es war ca. 20:30 Uhr am Dienstag den 31.5.2011, als es bei mir an der Haustür klingelte. Vor der Tür stand unser Otto. Er begrüßte mich mit den Worten: "Ich sollte Dir doch 'mal Beschied geben, wenn es einen Fisch zu fotografieren gibt..." Gespannt folgte ich ihm zu seinem Auto und als er den Kofferraum öffnete, verschlug es mir fast die Sprache. Zwischen dem Angelgeschirr lag dort ein gewaltiger Hecht !!! So einen hatte ich live noch nie gesehen !!!

Schnell schnappte ich mir meine Kamera und machte ein Foto von Otto und seinem Hecht. Beim Messen und Wiegen bestätigte sich dann die Vorahnung: mit 115 cm Länge wurde die Metermarke mehr als deutlich überschritten und mit 9.525 Gramm blieb der Hecht nur knapp unter der 20-Pfund-Marke.

Dabei erzählte Otto mir die ganze Geschichte vom Fang. Mit offenen Ohren lauschte ich, wie er von zwei Zanderanbissen berichtete, von denen der erste die Schnur sprengte und der zweite kurz vor der Landung ausschlitzte. Trotz diesen beiden Fehl-Attacken fischte Otto mit etwas Mißmut weiter, was dann mit dem Fang des "Fisch des Lebens" belohnt wurde. Was für ein Angeltag!

Ja - auch wenn Otto in seinem langen Angelleben schon einen Hai sowie einen 20-pfündigen Karpfen auf die Schuppen legen konnte, so bestätigte er mir das dieser Meterhecht für ihn den Fisch des Lebens bedeutet. Und für uns Angler heißt dies: Immer am Ball bleiben, denn bei jedem Angelansitz kann es auch für uns mit dem Fisch des Lebens klappen!

In diesem Sinne Petri Heil.